kamageo ausflugsberichte

  • tierpark_bretten_1
  • tierpark_bretten_2
  • tierpark_bretten_3
  • tierpark_bretten_4
  • tierpark_bretten_5

Der 6 ha große Tierpark liegt direkt am Waldrand, unweit der mittelalterlichen Stadt Bretten
mit ihrer malerischen Altstadt.

Der Tierpark verfügt über einen großen Parkplatz, der aber leider bei schönem Wetter trotzdem schnell überfüllt ist.
Im Streichelzoo selbest findet man eine Vielzahl an freilaufenden und zutraulichen Tieren vor, die gefüttert und gestreichelt werden können.Hierfür finden sich auf dem Weg durch den Streichelzoo immer wieder Futterautomaten an denen man für 1 Euro eine ordentliche Tüte Futter kaufen kann.

Neben Esel, Kühen, Hirschen und zahlreichen weiteren einheimischen Tierarten
finden sich auch Yaks, Zebras, Aras und sogar Kängurus.
Das füttern der Yaks machte uns am meisten Spaß.

Auf dem Gelände befindet sich seit 1980 auch ein Bonsai-Garten.
Wer möchte kann sich hier sogar einen kleinen Bonsai mit nach Hause nehmen.

Für Kinder gibt es noch einen öffentlichen Spielplatz direkt neben dem Streichelzoo.
Die Terrasse des Streichelzoos lädt zum weiteren Verweilen ein.

 

Webseite: http://www.tierpark-bretten.de
hunde sind erlaubtNavigation starten

 





Weitere Ausflugsberichte:

Nebelhöhle Sonnenbühl

Eine auf ca. 500m begehbare Tropfsteinhöhle.

Die Temperatur in der Höhle beträgt das ganze Jahr über angenehme 8-10°C.
In der Höhle können unzählige Gesteinsformationen entdeckt und bewundert werden.


hunde sind nicht erlaubtNavigation starten

Teufelstisch Hinterweidenthal

Eine eindrucksvolle 14m hohe Felsformation aus Buntsandstein die durch natürlich Erosion im Laufe der Zeit entstanden ist.


hunde sind erlaubtNavigation starten

Tierpark Bretten

Der 6 ha große Tierpark liegt direkt am Waldrand, unweit der mittelalterlichen Stadt Bretten
mit ihrer malerischen Altstadt.


hunde sind erlaubtNavigation starten

Geysir Andernach

Der weltweit höchste Kaltwasser-Geysir seiner Art in Andernach; nebenbei auch Anstoß für diese Seite. Der Geysir liegt im schönen, idyllischen Städtchen Andernach in der Vulkaneifel.


hunde sind nicht erlaubtNavigation starten

 

Was hälst Du von diesem Ausflugsziel?

Sag uns Deine Meinung!

­

Wir verwenden Cookies, um Dein Benutzererlebnis auf unseren Seiten zu verbessern.